Menu

Wie Beziehung und Familie deinen Alltag beeinflusst


über mich

Wie Beziehung und Familie deinen Alltag beeinflusst

Du fragst dich manchmal auch, wie es um deine Beziehung steht und wie du erkennst, ob diese intakt ist? Deine Familie sollte natürlich total hinter dir stehen und beeinflusst deine Beziehung direkt oder indirekt zum großen Teil mit. In diesem Blog erfährst du, wie deine Beziehung dein Leben beeinflusst und wie du mit diesen bewegten Situationen umgehen kannst. Lebensnah und gefühlvoll stehen Beziehung und Familie mitten im Geschehen und bilden einen großen Teil deiner Persönlichkeit. Alltagstaugliche Ideen und viel Wissenswertes kannst du hier auf diesem Blog nachlesen,. Du lernst neue Ansichten und Inspirierendes für dich kennen und entdeckst bestimmt die ein oder andere passende Methode für dich. Sei dabei und freue dich über aktuelle Themen. <br/>

letzte Posts

Paarberatung - Der letzte Ausweg?
27 April 2020

In vielen Ehen und Beziehungen ist im Laufe der Ze

Paarberatung - Der letzte Ausweg?

In vielen Ehen und Beziehungen ist im Laufe der Zeit der Wurm drin. Vielseitige Probleme und Defizite stellen sich ein, nichts ist mehr so, wie es noch zu Anfangszeiten war. Harmonisch und voller Liebe. Häufig ist auch ein Seitensprung der entscheidende Auslöser, um eine Paarberatung, beispielsweise bei Susanna Herger Paar-und Familienberatung, in Anspruch zu nehmen. Das Vertrauen muss wieder aufgebaut werden.
In sehr vielen Fällen ist eine erfolgreiche Paartherapie der letzte Ausweg vor der endgültigen Trennung.



Unzufriedenheit, Differenzen, Streitigkeiten, Meinungsverschiedenheiten und sexuelle Uneinigkeiten sind entscheidende Faktoren, welche eine Paarberatung sinnvoll erscheinen lassen. Bei dieser Maßnahme sucht sich das Paar einen geeigneten Therapeuten oder Berater aus, zu welchem es Vertrauen aufbauen und über sämtliche Probleme in der Beziehung offen sprechen kann. Und das ist hierbei sehr wichtig und unumgänglich: Vertrauen und Offenheit. Nur wer das Kind beim Namen nennt, seine Zweifel und Ängste offen bespricht, kann nach einigen Sitzungen mit ersten Erfolgen rechnen. Das gilt für beide Seiten. Wird eine Paarberatung nicht ernst genommen, so ist die ganze Maßnahme von Anfang an überflüssig.


Ganz gleich, ob es sich um Streitigkeiten im Haushalt, Probleme mit Freunden und Familie oder fehlende Sexualität führt, der Therapeut wird die individuellen Probleme mit beiden Parteien offen angehen. Zunächst wird er sich ein Bild von der Gesamtsituation machen, indem er sich die unterschiedlichen Perspektiven und Stellungnahmen des Paares anhört. Beide Seiten kommen hier zu Wort und dürfen ihren jeweiligen Standpunkt erläutern. Um die Sache einfacher zu machen, ist eine sachliche Diskussion am besten. Niemand sollte ausfallend, laut oder beleidigend werden. Dann dafür ist der Therapeut anwesend, um Konflikte und Spannungen zu lösen. Passiert trotzdem mal ein "Ausrutscher" in dieser Hinsicht, gibt es dem Berater unter Umständen ein noch detaillierteres Bild.


Sobald sämtliche Problematiken angesprochen wurden, wird der Berater versuchen, neutral und gerecht zu vermitteln. Der jeweils anderen Hälfte noch einmal ganz in Ruhe jenen Standpunkt erklären, welchen er so von seinem Partner oder seiner Partnerin nicht richtig zu verstehen scheint. Kompromisse werden vorgeschlagen, mit welchen beide Seiten möglicherweise besser zurechtkommen sollten. Denn das ist eine Beziehung in jedem Fall immer, ein Kompromiss. Geben und Nehmen lautet hier die Antwort.


Bis eine Paartherapie erste Erfolge zeigen, das kann im individuellen Falle eine Weile dauern und erfordert Geduld und auch die nötige Portion Kompromissbereitschaft. Eine Paarberatung ist keine Leistung von der Krankenkasse, weshalb sie aus eigener Tasche finanziert werden muss. Allerdings ist eine durchaus sinnvolle Überlegung, wenn diverse Probleme und Defizite in einer Beziehung den Alltag bestimmen und einen liebevollen Umgang beinahe unmöglich machen. Es ist niemals zu spät, um die Liebe seines Lebens zu kämpfen!